Coronavirus-News

Vereinbarte Regelungen zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus

Nach den Verordnungen der Stadt Essen und des Landes NRW sind der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten-und Freizeitsport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen sowie im öffentlichen Raum erlaubt, wenn weiterhin geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Abstands von mindestens 1,5 Metern zwischen Personen (auch in Warteschlangen) sichergestellt sind. Die Nutzung sämtlicher Räumlichkeiten -ausgenommen Umkleidekabinen und Duschen- ist den Mitgliedern der Freiluftsportarten nach wie vor bis auf Weiteres untersagt.

Das Betreten der Sportanlage für Begleitpersonen/Zuschauer ist grundsätzlich (ohne Mund-Nase-Schutz) gestattet.

Es dürfen sich allerdings maximal 100 Begleitpersonen/Zuschauer auf der Sportanlage aufhalten.

Das Einhalten der Maßnahmen wird durch das Ordnungsamt kontrolliert und Verstöße werden mit erheblichen Ordnungstrafen sanktioniert.

Grundsätzliche Regeln an der Bezirkssportanlage Ardelhütte

  • Liegt eines der folgenden Symptome vor, sollte die Person dringend zuhause bleiben bzw. einen Arzt aufsuchen: Husten, Fieber (ab 38 Grad Celsius), Atemnot, sämtliche Erkältungssymptome.

  • Gleiches Vorgehen gilt, wenn Symptome bei anderen Personen im eigenen Haushalt vorliegen.

  • Bei einem positiven Test auf das Coronavirus (COVID-19) im eigenen Haushalt muss die betreffende Person 14 Tage aus dem Trainingsbetrieb genommen werden.

  • Ggf. Abgabe von gesundheitlichen Erklärungen/Bestätigungen zum aktuellen Gesundheitszustand.

  • Nutzung des gesunden Menschenverstandes.

  • Hat man bzgl. eines Trainings oder einer Übung ein ungutes Gefühl und/oder ist sich über möglichen Risiken nicht im Klaren, sollte darauf verzichtet werden.

  • Risikogruppen-Zugehörigkeit der teilnehmenden Personen klären.

  • Für Angehörige von Risikogruppen ist die Teilnahme am Training ebenfalls von hoher Bedeutung. Umso wichtiger ist es, das Risiko für diesen Personenkreis bestmöglich zu minimieren. In diesen Fällen ist nur geschütztes Individualtraining möglich.

  • Alle Vereinsmitglieder, erwachsene Begleitpersonen und Besucher waschen/desinfizieren Ihre Hände vorm Betreten und nach dem Verlassen der Sportanlage.

  • Alle Vereinsmitglieder, erwachsene Begleitpersonen und Besucher vermeiden strikt Begrüßungsrituale(Händedruck, abklatschen usw.)!

  • Alle Vereinsmitglieder, erwachsene Begleitpersonen und Besucher husten und niesen richtig (Nutzen von Taschentüchern oder Armbeuge)und vermeiden es auf das Feld zu spucken!

  • Alle Spieler/innen bedecken umgehend mögliche Wunden mit einem Pflaster oder einem Verband!

  • Übungen mit Kontakt sind fortan erlaubt! Spielformen mit Körperkontakt ist für bis zu 30 Personen erlaubt!

  • Die Abstandsregelung gilt weiterhin für Übungen ohne Kontakt, für Team-Ansprachen sowie innerhalb der Sportanlage (inkl. der Steuerung des Zutritts zur Sportanlage).

  • Das Transportieren von mobilen Toren ist nur mit Handschuhen gestattet.

  • Der Einsatz von Leibchen sollte allein aus hygienischen Gründen vermieden werden.

  • Alle Besucher der Anlage bringen ausschließlich eigene Trinkflaschen mit zum Training und teilen diese nicht mit anderen!

  • Hygienetipps und Anweisungen zum Händewaschen (gem. BZgA) werden zusätzlich an der Sportanlage mehrfach ausgehängt.

Zutritt und Nutzung der Sportanlage

  • Die vorgegebenen Eingänge an der Ardelhütte sind zum Betreten und Verlassen der Bezirkssportanlage zu nutzen.

  • Um den Begegnungsverkehr zu reduzieren, betreten alle Spieler/in frühestens 5 min vor Trainingsbeginn, unter Berücksichtigung der Abstandsregelung, die Sportanlage über die vorgegebenen Eingänge. Alle Trainer/innen unterstützen die Abstandsregelung.

  • Nur Trainer/innen dürfen, zwecks Vorbereitung der Trainingseinheit, max. 15 min. vor Trainingsbeginn bereits die Sportanlage betreten.

  • Begleitpersonen müssen sich an die Abstandsregeln halten, wenn Sie sich auf der Anlage befinden.

  • Der Zutritt für Mitglieder der Fußballabteilung ist auf die Fläche der Fußballplätze, die Umkleidekabinen, Duschen und Wege zum Erreichen der Fußballplätze beschränkt.

  • Das Betreten des Gesundheitszentrums ist für Mitglieder der Freiluftsportarten verboten!

  • Die Umkleide-und Duschkabinen im Alt-und Neubau können wieder, allerdings nur von max. 10 Personen unter Einhaltung der Hygienevorschriften und der Abstandregel von mind. 1,5 m genutzt werden.

  • Die Geschäftsstelle ist nur telefonisch vormittags zwischen 9-13 Uhr erreichbar.

Fußballtraining

  • Voraussetzung für ein Training ist das Erstellen einer Teilnehmerliste von Spieler/innen und Begleitpersonen/Zuschauer pro Trainingseinheit, welche am Ende jeder Trainingswoche beim Abteilungsleiter eingereicht werden muss.

  • Das nicht oder nicht rechtzeitige Einreichen der Teilnehmerlisten, ist gleichbedeutend mit dem Trainingsentfall.

  • Die Abstandsregeln sind beim Training so weit wie möglich einzuhalten!

  • Alle Trainer/innen müssen stets eine Nase-Mund-Schutzmaske mitführen und in Situationen, wo eine Abstandregelung nicht eingehalten werden kann, diese auch nutzen!

  • Wenn möglich begleiten immer zwei Trainer/innen das Training.

  • Beim Gruppentraining mit mehr als 10 Spieler(n)/innen müssen zwei Trainer/innen das Training begleiten.

  • Ausschließlich Trainer/innen dürfen die Materialräume betreten.

  • In den Materialräumen herrscht Mundschutz- und Handschuhpflicht!!!

  • Mundschutz und Handschuhe müssen immer bei den Trainern vorliegen (z.B. für erste Hilfe).

  • Spieler und Spielerinnen kommen möglichst in Trainingsausrüstung zum Training und verlassen in Trainingskleidung die Anlage.

  • Bei Ansprachen und Übungsformen ist auf den Mindestabstand 1,5 m auch von Spielern zu achten.

  • Alle Spieler/innen bedecken umgehend mögliche Wunden mit einem Pflaster oder einem Verband!

Zeitliche Regelungen

Bei Nichteinhaltung der Regeln behält sich der Verein vor, einzelne Mitglieder oder Mannschaften umgehend von der Anlage zu verweisen oder deren Trainingsmöglichkeiten auszusetzen!

  • Die Einheiten sind auf 75 Minuten begrenzt.

  • Spieler/innen dürfen erst 5 min vor Trainingsbeginn die Anlage unter Berücksichtigung der Abstandsregeln betreten.

  • Trainer(n)/innen ist es erlaubt, 15 Minuten vor dem Training die Anlage zu betreten, um Material für das Training aus dem Materialraum zu holen.

  • Spieler/innen müssen 5 Minuten nach dem Training unter Berücksichtigung der Abstandsregeln die Anlage verlassen haben.

  • Trainer müssen 15 Minuten nach dem Training das Material verstaut haben und unter Berücksichtigung der Abstandsregeln die Anlage verlassen haben.

  • Es wird drei Trainingszeiten geben:

    • 16:45-18:00

    • 18:15-19:30

    • 19:45-21:00

Zurück